Alles aus einer Hand – europaweit

Eine Familie, zwei Betriebe, sechs swissQprint-Maschinen, 7500 Quadratmeter Output pro Woche.

Regler GmbH & Regler-Glasdruck, Deutschland. Seit 2014 setzt dieses Familienunternehmen auf swissQprint-Grossformatdrucker und betreibt inzwischen sechs davon. Das Portfolio und die Flexibilität im Produktionsprozess haben sich damit laufend erweitert.

Regler Küchenrückwand © swissQprint

Rund 7500 Quadratmeter bedruckte Medien verlassen das Regler GmbH jede Woche. Ein eindrückliches Volumen. 80 Mitarbeitende und ein umfassender Maschinenpark bewältigen es. Zu letzterem zählen fünf Flachbettdrucker sowie ein Rollendrucker von swissQprint. «Mit swissQprint sind wir flexibler geworden», sagt Anita Regler. Sie ist seit Januar 2021 Geschäftsführerin von Regler GmbH. Mit klaren Visionen und viel Bedacht führt sie das Lebenswerk der Eltern weiter. Ihr Bruder Yul leitet Regler-Glasdruck. Er ist Spezialist für Direktdruck auf Glas.

Vom Energieproduzenten zum -sparer

Die Eltern und Gründer, Maria und Erich Regler, waren sowohl fachlich als auch betriebswirtschaftlich stets unter den Vorreitern der Branche: Seit 1984 produziert Regler GmbH über Kraft-Wärme-Kopplung eigene Energie. Später kam eine Photovoltaik-Anlage hinzu. Tochter Anita will grundsätzlich Energie und Ressourcen zu sparen sowie umweltfreundliche Lösungen einzusetzen: «Die Kundschaft fordert das immer mehr.»

Nachhaltige Medien und Geräte

Re-board® ist im Begriff, PVC-Platten abzulösen. Regler GmbH stellt daraus POS-Displays und Bereichsbeschilderungen für Filialbetrieben her. Oder 3D-Konstruktionen für Messen wie Sessel und Beistelltische. Im Bereich Textilien setzt man teilweise Gewebe aus Recycling-Plastik aus Meeren ein. PVC-freie Folien sind in der Testphase.

Anita Regler © swissQprint

Auch bei Neuanschaffungen von Geräten ist Nachhaltigkeit ein Kernkriterium. «Im Falle von swissQprint UV-Druckern sind der geringe Stromverbrauch und die Wartungsarmut ein schlagendes Argument», führt Anita Regler aus. Yul Regler ergänzt: «Mit LED-Systemen fällt kein Sondermüll mehr an, ausserdem sind LED-Lampen sehr langlebig.»

Zuverlässig, wirtschaftlich, vielseitig

Für den Produktionsleiter, Tobias Baumgärtl, zählt primär Zuverlässigkeit: «Die swissQprint laufen einfach.» Und am Morgen seien sie innert zehn Minuten betriebsbereit. Die swissQprint-Systembereitschaft ist hoch. Eine präventive Wartung braucht es nur einmal im Jahr, was die damit verbundenen Kosten sehr tief und den ökologischen Fussabdruck klein hält. Abgesehen davon liebt Baumgärtl die Systeme für ihre Vielseitigkeit: «Es ist grossartig, was wir damit alles realisieren.»

Regler Operator © swissQprint

Spezialitäten und Innovationen

«Mit swissQprint gelingt uns die komplette Variation von Teilen und Materialien», doppelt Anita Regler nach. Die Flachbettdrucker erledigen Kleinserien, vorgeschnittene Formate und Anspruchsvolles wie Druck auf Acrylglas oder Durchlichtmedien. Anita Regler schätzt die enorme Flexibilität, die die Systeme bieten. Auch für den Rollendrucker Karibu, der 2021 installiert wurde, sind Sonderanwendungen vorgesehen. Insbesondere solche, die Weissdruck beinhalten. «Die ersten Erfahrungen überzeugen – die Farben sind brillant», freut sich Anita Regler. Sie fördert Neuentwicklungen und setzt dabei auf die Innovationskraft ihrer Mitarbeitenden, indem sie ihnen Freiraum bietet. «Wir haben sehr kreative Leute.»

Haftfabric

Die swissQprint-Systeme bedrucken unter anderem Haftfabric , ein Textil für den Werbe- und Dekorbereich, das mit einem von Vater Regler selbst entwickelten Klebstoff beschichtet ist. Haftfabric ist sehr einfach und blasenfrei anzubringen. Verkaufspersonal kann die Montage selber erledigen. Haftfabric sich später wieder leicht abziehen und mehrfach neu platzieren. Es sind jegliche Formate möglich, vom beidseitig bedruckten Schaufenstersticker übers Poster bis hin zu ganzen Wandflächen.

Regler Haftfabric © swissQprint

Faszination Glas

Bis Ende 2018 war Yul Regler bei Regler GmbH tätig und spezialisierte sich dann mit einem eigenen Betrieb auf sein Lieblingsmedium: Glas. «Der Baustoff Glas fasziniert, ist aber auch eine Herausforderung», weiss er. Das Farbmanagement sei anspruchsvoll, zudem erfordere Glasdruck viel Erfahrung und ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein. «Die Drucke müssen absolut streifenfrei sein», erklärt er.

Dabei spielt ihm LED-Technologie in die Hände. swissQprint-LED-Lampen lassen sich für gezielte Härtung segmentweise ansteuern. Sie liefern konstante Qualität, ohne Banding, ohne Leistungsabfall. Darüber hinaus sei die Genauigkeit der Registrierung mithilfe der swissQprint-Registerpins Gold wert. «Vor allem bei Drucken mit Schichtaufbau», betont Yul Regler. Eine grosse Unterstützung sei auch die Luftkissenfunktion des starken Vakuums. Damit positioniert der Operator selbst sehr schwere Glasplatten ohne Kraftaufwand präzise auf dem Drucktisch.

Regler Kirchenfenster © swissQprint

Effektvolle Glasdrucke

Regler-Glasdruck liefert mehrheitlich in den Objektbereich: Klassiker sind Küchen- und Duschrückwände mit Naturmotiven. Oder individuell bedruckte Glastüren und -trennwände, oft mittels Lackdruck mit einem Milchglaseffekt versehen. Exklusivere Produkte haben integrierte Beleuchtung – Beispiel: Automatenfronten – oder Texturdruck. So reproduziert Regler-Glasdruck mitunter Glaspaneele mit Holzstruktur oder Kirchenfenster, einschliesslich Bleirahmenattrappen, die im Schichtaufbau entstehen.

Regler Glasdruck © swissQprint

Gross im Kommen seien bedruckte Aufzugsinnenausstattungen aus Glas, weil kratzfest, ästhetisch und hygienisch. Dieselben Argumente sprechen für Wandverkleidungen aus Glas in Operationssälen oder Sanitäranlagen. Was Yul Regler und sein Team demnächst verstärkt angehen möchte, sind Aussenanwendungen wie Balkonverkleidungen und Fassadenelemente. «Beim Druck hinter VSG und einer Lackversiegelung halten Anwendungen im Aussenbereich zehn Jahre», so Yul Regler.

Alles aus einer Hand – europaweit

Die grosse Stärke von Regler GmbH ist der ganzheitliche Leistungsansatz. Von der Grafik über die Realisation bis hin zu Kommissionierung, Verpackung inklusive Kistenbau, Versand und Endmontage erhält die Kundschaft alles aus einer Hand. Das schätzen insbesondere Einzelhändler mit grossen Filialnetzen. Sie können sich darauf verlassen, dass die richtigen Ausstattungselemente, Promotionsmedien und POS-Displays etc. zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Dafür sorgt ein eingespieltes europaweites Netzwerk.

Regler Logistik © swissQprint

Wertigkeit ist gefragt

Anita Regler ist überzeugt, dass sich das Konsumverhalten weiter wandelt, verstärkt durch die Pandemie. «Die Menschen wünschen sich Erlebnisse, der eigentliche Konsum ist zweitrangig», glaubt sie und will hier ansetzen: mit hochwertigen und individuellen Ladenausstattungen jenseits des Standards. «Beispielsweise mit gelaserten Holzplatten in Kombination mit Druck», führt sie aus. Kommt Glas mit ins Spiel, kann sie auf die Unterstützung ihres Bruders zählen. Und die Kundschaft in jedem Fall auf die konstant hohe Leistungs- und Servicequalität.

Anita Regler Glasdruck © swissQprint
Regler GmbH © swissQprint
Firma
Regler GmbH
Branche
Werbetechnik
Gründung
1975
Belegschaft
80
Drucker
Karibu / Nyala 3 / Impala 2 / 2×Nyala 2
Referenzen
Filialbetriebe (Baumärkte, Lebensmittel-, Bekleidungshandel): Ladenausstattung, POS-Marketingmaterial
Messe- und Ladenbauer: Bauelemente
Produkthersteller (Fahrräder, Baumaschinen): Promotionsmaterial
Regler-Glasdruck © swissQprint
Firma
Regler-Glasdruck
Branche
Glasdruck
Gründung
2018
Belegschaft
5
Drucker
Nyala 3
Referenzen
Glasverarbeiter, Architekten: Dusch- und Küchenrückwände
Aufzugshersteller: Aufzugsinnengestaltung
Künstler/Designer: Kirchenfenster, Kunstmuseumsstücke
Automatenhersteller: Apparatefronten