ProzessStandard Digitaldruck

Fogra PSD

Alle swissQprint-Maschinen werden «PSD-ready» ausgeliefert. Die Verwendung von ICC-Profilen für die verschiedenen Medien gewährleistet eine konstante Druckqualität und eine farbgetreue Reproduktion. Im Idealfall erstreckt sich diese Prozesssicherheit nicht nur über den gesamten Maschinenpark, sondern auch über den gesamten Produktions-Workflow.


Der Fogra PSD ist eng mit der ISO-Norm 12647-2 verzahnt, ein im Offset-Druck anerkannter Standard, und berücksichtig die Anforderungen der ISO-Norm 15311-3 für den digitalen LFP (Large Format Printing). Für Betriebe, die sowohl Offset- als auch Digitaldruck anbieten, ist es praktisch unerlässlich, in beiden Druckverfahren auf gleichem Niveau zu produzieren. Denn der Endkunde verlangt Qualitätskonsistenz und Farbtreue, egal ob Auftragsbestandteile auf verschiedenen Maschinen oder an unterschiedlichen Standorten produziert werden. Die ganze Kampagne – vom Mailing, übers Plakat, bis hin zum POS-Artikel – alles soll dem gleichen Farbstandard entsprechen.

swissQprint-Grossformatdrucker lassen sich in ein standardisiertes Prozesskonzept integrieren, da sie leicht in einen Fogra PSD-Workflow eingebunden werden können und den Zielen der Standardspezifikationen entsprechen (siehe das aktuelle Fogra PSD-Handbuch):

Quality type A © swissQprint

Quality type A(ISO 15311-3)

Referenzanwendungen sind ganzseitige, farbige Werbemotive und professionelle Grossformat-Studiofotos (Fine Art). Ergebnis nahe an der Proof-Norm ISO 12647-7.

Quality Fine Art
(höchster Qualitätsmodus)

1080×720

9 pl

Durchschnittliches ∆E*00
1.47 (≤ 1.50)

95% ∆E*00
4.54 (≤ 5.50)

Quality type B © swissQprint

Quality type B(ISO 15311-3)

Referenzanwendungen sind Produktwerbemedien, Akzidenzdrucksachen sowie anspruchsvolle Drucksachen in den Bereichen Architektur, Mode, Kunst und Kultur. Ergebnis nahe an der Validation Print-Norm ISO 12647-8.

Quality
(Produktionsmodus)

720×720

14 pl

Durchschnittliches ∆E*00
1.66 (≤ 2.50)

95% ∆E*00
5.31 (≤ 7.50)

Quality Type C © swissQprint

Quality type C(ISO 15311-3)

Referenzanwendungen sind Drucksachen von alltäglicher Natur wie redaktionelle Seiten von Magazinen und Zeitschriften.

Draft
(Entwurfsmodus)

720×360

14 pl

Durchschnittliches ∆E*00
2.75 (≤ 4.50)

95% ∆E*00
8.22 (≤ 10.50)

Der ProzessStandard Digital (PSD) bietet Richtlinien, Zielwerte und Toleranzen für den industrietypischen Digitaldruck-Workflow. Die Fogra bietet drei entsprechende Zertifizierungen an. Mehr erfahren…

swissQprint-Drucker verlassen das Werk mit Grundeinstellungen. Um die Fogra-PSD-Anforderungen mit den effektiv verwendeten Medien zu erreichen, erstellt der Anwender zu Beginn für jedes Substrat ein geeignetes ICC-Profil. Diese Profile muss er regelmässig überprüfen und aktualisieren, weil sich massgebliche Faktoren im Laufe der Zeit verändern können:

  • Weisspunkt der Medien aber auch Beleuchtung

  • Tinte (verschiedene Chargen, Verwendung von Light-Tinten, erweiterter Farbraum mit Orange, Grün, Violett)

  • Material von verschiedenen Herstellern (mit wechselnden Druckeigenschaften aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit)

  • Maschinenverhalten aufgrund klimatischer Bedingungen (Luftfeuchtigkeit und Temperatur)

  • Drucksystem (z.B. Wechsel von Flachbett auf Rollendrucker)

Die Routinearbeit zahlt sich alleweil aus, wenn damit die Prozessstabilität und folglich die Kundenzufriedenheit sichergestellt ist. Die Druckergebnisse sind vorhersehbar und kostspielige und zeitintensive Nachdrucke sind aufgrund der höheren Produktionssicherheit ausgeschlossen.

Deutsch (Deutschland)
© 2021 swissQprint AG. All rights reserved